Rabattschutz HUK, Allianz, Allsecur, R+V und VHV Versicherung

Axa, VHV, AllianzDer Rabattschutz kann verhindern, dass die Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers bei der Kfz-Versicherung nach einem Unfall zurückgestuft wird. Inzwischen bieten einige Versicherungsgesellschaften ihren Kunden so einen Schutz gegen Aufpreis an. Nachfolgend erhalten Sie weitere Informationen zum Rabattschutz bei dem einzelnen Versicherungsgesellschaften.

Rabattschutz bei der HUK und Huk24

Die HUK gehört zu den Versicherungsgesellschaften, die einen Rabattschutz gegen Aufpreis anbieten. Der Rabattschutz ist allerdings ausschließlich im Classic-Tarif der HUK zubuchbar. In diesem Tarif ist er ab Schadenfreiheitsklasse 4 verfügbar. Es gilt zu beachten, dass bei Verträgen über eine Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung, der Abschluss des Rabattschutzes immer nur für beide Sparten möglich ist. Der Rabattschutz gilt bei der HUK-Coburg für einen Schaden pro Jahr. Beim ersten Schaden im Jahr wird die HUK-Coburg dann auf eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse verzichten. Bei zwei oder mehr Schäden erfolgt die Rückstufung entsprechend der Rückstufungstabelle der HUK. Der erste Schaden bleibt dabei unberücksichtigt. Der Versicherte wird bei den weiteren Schäden dank des Rabattschutzes praktisch immer so zurückgestuft, als wäre ein Schaden weniger eingetreten. Huk24 ist ein Tochterunternehmen der HUK-Coburg. Auch beim Direktversicherer Huk24 kann der Kunde einen Rabattschutz erhalten.

Rabattschutz bei der Allianz und Allsecur

Die Allianz gehört zu den führenden Kfz-Versicherern in Deutschland. Die Allianz bietet ihren Kunden ebenfalls einen Rabattschutz an. Bei dem Tarif Kfz-Versicherung MeinAuto Individual der Allianz kann der Kunde verschiedene Module auswählen. Mit dem Zusatzbaustein Rabattschutz können die Kunden der Allianz ihren Schadenfreiheitsrabatt bei einem Haftpflicht- oder Kaskoschaden absichern. Allsecur ist ein Tochterunternehmen der Allianz. Bei dem Direktversicherer Allsecur kann der Versicherte ebenfalls ab Schadenfreiheitsklasse 4 einen Rabattschutz erhalten. Allerdings greift der Schutz bei Allsecur nicht, wenn der Schaden von einem Fahrer verursacht wurde, der jünger als 23 Jahre ist.

Rabattschutz bei der VHV Versicherung

Auch die VHV Versicherung gehört zu den Versicherungsgesellschaften, die ihren Kunden gegen Aufpreis einen Rabattschutz als individuelle Zusatzleistung anbieten. Bei der VHV Versicherung gilt der Schutz für einen Schaden pro Versicherungsjahr. Der Versicherte wird also nach dem ersten Schaden so behandelt es hätte es diesen nicht gegeben. Für den Kunden der VHV Versicherung, der von dem Rabattschutz Gebrauch macht, bedeutet das, er wird nicht nur vor einer Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse bewahrt, sondern er kann auch noch im Folgejahr ganz normal eine weitere Schadenfreiheitsklasse aufsteigen.

Rabattschutz bei der R+V Versicherung

Zu den Versicherungsgesellschaften, bei den es einen Rabattschutz gehört außerdem die R+V Versicherung. Im Gegensatz zu den meisten anderen Versicherungsgesellschaften ist der Schutz bei der R+V Versicherung aber erst ab Schadenfreiheitsklasse 10 und noch nicht ab Schadenfreiheitsklasse 4 verfügbar. Der Schutz gilt ebenfalls für einen selbst verschuldeten Schaden pro Jahr. Der zweite Schaden, falls er eintreten sollte, würde dann stattdessen wie der erste Schaden behandelt.